WYD 2014

WYD 2014

0.00

Wohnhaus, Im Wyden, Schwanden

Auftragsart: Direktauftrag nach Machbarkeitsstudie

Örtliche Bauleitung: HEKA AG

Zeitraum: Januar 2012 – Juli 2015

Volumen SIA 116: 5'028 m3

Auftraggeber: Rüesch Immobilien AG

In einer heterogenen Gewerbe-Umgebung ersetzt der Neubau eine Arbeiterunterkunft. Am Rand von Schwanden gelegen, profitiert das Haus von der Lage an der Linth und von einer unverbaubaren Postkartenaussicht. Das Volumen schafft mit der facettierten Abwicklung Richtung Süden ideale Besonnungsverhältnisse für alle zehn Wohnungen. Das Zweischalenmauerwerk ist grob verputzt, mit Klinker-Brüstungen und Stürzen akzentuiert. Im Inneren werden Wände in lasiertem Sichtbeton belassen. 

In den Warenkorb