KE 2010

KE 2010

0.00

Wohnhaus, Büelwaid, Glarus

Auftragsart: Direktauftrag nach Machbarkeitsstudie

Landschaftsarchitektur: Fabian Beyeler,

Zeitraum: Januar 2009 – Dezember 2010 

Volumen SIA 116: 1’300 m3

Auftraggeber: privat

Ein Haus steht an der Schnittstelle zwischen altem und neuem Wohnquartier. Seine Ausrichtung ist zentrales Thema. Der Quergiebel ermöglicht neben den Ausblicken im Innern eine helle Weite mit wechselndem Lichteinfall. Der Essraum entwickelt sich über eine Galerie in einen giebelhohen Wohnraum mit windgeschütztem Balkon. Das Gartengeschoss bietet die Möglichkeit einer späteren Abtrennung in eine Einliegerwohung. Der ausgeflockte Holzelementbau garantiert eine optimal gedämmte Hülle (MINERGIE- Eco). Die Wohnräume sind in schlichten hellen Tönen mit Elementen in Eiche und Fichteholz gehalten.

Fotos: Judith Stadler, das Bild

In den Warenkorb