amjgs432.jpg

Anja Meyer

dipl. arch. ETHZ SIA SWB

mail

 

1977 in Zürich geboren, wuchs ich in Klosters auf. Gestalten, Gedanken in Form bringen, zeichnen, werken, haben in meinem Leben schon immer einen hohen Stellenwert gehabt.

1997/ 98 besuchte ich den Vorkurs an der Schule für Gestaltung Zürich, es folgte ein erstes Vorpraktikum bei H. Hilti in Schaan. Ab 1998 studierte ich an der ETH in Zürich, mit einem Semenster an der USI in Mendrisio (M. Angelil, A. Deplazes, D. Eberle, E. Bonell, F. Ruchat- Roncati, P. Märkli, ETH Studio Basel). Das Studium schloss ich 2003/ 04 bei Prof. A. Rüegg ab.

Dazwischen lagen ein längeres Praktikum bei C. Clavuot in Chur, ein kürzeres bei den Textildesignern timorousbeasties in Glasgow, sowie die Tätigkeit als Hilfsassistentin am Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur bei Prof. C. Girot.

2004 begann ich bei Gramazio & Kohler in Zürich mitzuarbeiten.

Dass Architektur zu einem Beruf werden konnte, verdanke ich der ersten Baustelle in Ennenda. Mit Bauherren und Handwerker zu arbeiten, beim Entstehen eines Bauwerkes so nahe dabei sein zu können, mit einem Gegenüber zu entwerfen, das alles begeistert mich seit da.

Seit 2006 arbeite ich mit Judith Gessler zusammen in einem Atelierraum in der Binz in Zürich. Da wir den Austausch und die Gespäche schätzen, haben wir immer wieder mit verschiedenen ArchitektInnen zusammengearbeitet, bis wir uns 2012 zu AMJGS zusammengeschlossen haben.

Neben der Freude an Baumaterialien beschäftige ich mich mit Leder im Projekt bolsopaseo. Mein Zuhause ist das Wohnhaus an der Habsburgstrasse, ein Bau den wir beratend begleiten konnten.

Tätigkeiten in Vereinen und Projekten

2005 Co-Leitung Workshop „Shrinkage“, European Architecture Students Assembly EASA in Bergün, (Thema: Trans, Transit, Transition)

seit 2006 Mitglied Glarner Architekturforum

2008-2017 Vorstandsmitglied beim Schweizerischen Werkbund und Präsidentin der Ortsgruppe Zürich, www.werkbund.ch

2011- 2013 „Bitte treten Sie ein“ –Plakatserie für den Glarner Heimatschutz zum Thema „Historische Innenräume“, unterstützt vom Kulturfonds des Kantons Glarus, mit Judith Gessler

2011 – 2017 Mitglied / Präsidentin der Gestaltungskommission Glarus Nord

2012 – 2014 Initiantin / Projektteam Verein „dazwischen – von der Wohnungstüre zur Trottoirkante“, Veranstaltungen und Publikation, www.dazwischen.org

ab 2015 Verschiedene Beratungen zu Fragen des Zwischenraumes, z.B:

  • Amt für Hochbauten der Stadt Zürich Wohnprojekt Leutschenbach

  • Forschungsprojekt Interface Fassadenraum, HSLU Luzern

2015 Konzeption und Aufbau der SWB Gästewohnung Neubühl (SWB OG ZH), www.swb-gaestewohnung-neubuehl.ch

2018 Jurymitglied prix lignum, Region West

2018- aktuell Mitglied der Baukommisssion reformierte Kirche Zürich Stadtverband

2018/2019 CAS Raumplanung an der ETHZ

Aktuelle Mitgliedschaften

SIA, SWB, Heimatschutz GL, Architekturforum Glarus, Architekturforum Zürich